Impressum

Claudia´s
Trachtenschmuck-Stüberl
Claudia Pezzei
6300 Wörgl/Österreich
Tel.: 0043 664/5749415
claudia.pezzei@aon.at
www.trachtenschmuck-stüberl.at

 

Copyright: Claudia Pezzei
Für den Inhalt verantwortlich: Claudia Pezzei
Webprogrammierung: Atamayka

Impressum
AGB der Firma

 

Hinweis auf Steuerfreiheit: „Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung“

Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB´s

Allgemeines
Vertragsabschluß
Wiederrufsrecht
Preise
Lieferungen, Höhere Gewalt
Zahlung
Gewährleistung
Haftung
Eigentumsvorbehalt
Datenschutz
Schlussbestimmungen
Hinweis über die Einsicht in die Vertragsbedingungen
——————————————————————————–
§ 1
Allgemeines

(1)Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichende Vorschriften des
Vertragspartners wiedersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unserseits. Wir sind
jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist
zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen  alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen
bearbeitet.
(2)Die Farben varieren von Bildschirm zu Bildschirm, abhängig von den eigenen Einstellungen. Was ich abbilde entspricht der Realität.
Ich behalte mir vor kleine geringfügige Änderungen bei der Herstellung wie eventuell ein anderes Muster bei einem Gold-oder Silberfaden vorzunehmen.
§ 2
Vertragsabschluß

(1) Unsere Angebote sind unverbindlich und stehen unter dem Vorbehalt entsprechender Lagerbestände.
Mit seiner Bestellung erklärt der Käufer verbindlich, dass er den Artikel erwerben möchte (Vertragsangebot).
Wir sind berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb der von uns angegebenen Lieferfristen durch Auslieferung der Ware,
gesonderte Auftragsbestätigung oder in sonstiger geeigneter Weise ganz oder teilweise anzunehmen. Mit unserer ausdrücklichen oder
konkludenten Annahmeerklärung kommt der Kaufvertrag zustande, soweit unsere Annahmeerklärung reicht. Zur Annahme von Bestellungen
sind wir in keinem Fall verpflichtet.

(2) Bei Wiedersprüchen zwischen Bestellung und Auftragsbestätigung geht unsere Erklärung vor, sofern die Abweichung nicht als neues
Vertragsangebot zu bewerten ist.

(3)Offensichtliche Irrtümer, Schreib-, Druck- und Rechenfehler, welche uns bei der Präsentation eines Angebotes oder im Rahmen einer
Auftragsbestätigung unterlaufen, sind für uns nicht verbindlich.

§ 3
Wiederrufsrecht

Wenn Sie Ihr Wiederrufsgaberecht nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge ausgeübt haben, sind Sie an Ihre Bestellung
nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Wideruf muss keine
Begründung enthalten und kann schriftlich ( E-mail genügt) oder durch Rücksendung der unbeschädigten Ware erfolgen.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

Claudia´s
Trachtenschmuck-Stüberl
Claudia Pezzei
KR. Martin-Pichler-Straße 8
6300 Wörgl
Österreich
E-Mail: claudia.pezzei@aon.at
Tel.0043 664/5749415

Wiederrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Wiederrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen(z.B.
Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand
zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren
Prüfung, wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht
vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Wir übernehmen die Kosten der Warenrücksendung, wenn Ihre Bestellung einen Betrag von EUR 50 übersteigt, bei Bestellungen unter EUR
50 tragen Sie das Rücksendeporto.
BITTE FRANKIEREN SIE DAS PAKET ( WARENRÜCKSENDUNG) AUSREICHEND; WIR ERSTATTEN DEN PORTOBETRAG
DANN UMGEHEND ZURÜCK.
Bitte vermeiden Sie einen Nachnahmeversand, da dieser nicht unerhebliche und unnötig hohe Zusatzkosten (Nachporto) erzeugt.

Ausgeschlossen von der Rücksendung sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse
zugeschnitten sind.

§ 4
Preise

(1) Soweit nichts anders vereinbart wird, gelten die in der Bestellung aufgeführten Preise.

(2) Die Preise verstehen sich zum Zeitpunkt der Bestellung zuzüglich der in der Bestellung
ausgewiesenen pauschalen Frachtkosten.

(3) Führen wir auf Wunsch des Käufers Teillieferungen aus, hat dieser die hierdurch eventuell entstehenden Mehrkosten zu tragen.

§  5
Lieferungen, Höhere Gewalt

(1) Von uns genannte Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Die tatsächlichen
Lieferfristen richten sich insbesondere nach den Lieferfristen unserer Zulieferer. Werden unsere unverbindlichen Lieferfristen tatsächlich
wesentlich überschritten, werden wir den Käufer unverzüglich informieren.

(2) Die Lieferfrist verlängert sich, ohne dass wir darauf gesondert hinweisen, wenn und soweit der Käufer die Zahlungsart “ Vorauskasse“
gewählt hat, aber keine Zahlung leistet.

(3) Vorübergehende Lieferhindernisse aufgrund höherer Gewalt (z.B.  Handelsbeschränkungen, Streik, Verkehrsstörungen) und anderer
unvorsehbarer und von uns nicht zu vertretender Ereignisse berechtigen uns, die Lieferung erst nach Beseitigung dieses Hindernisses
auszuführen. Wir werden den Käufer unverzüglich vom Vorliegen eines solchen Hindernisses in Kenntnis setzen. Besteht das Hindernis über
mehr als zwei Wochen über unsere regelmäßigen Lieferfristen hinaus, sind sowohl wir als auch der Käufer berechtigt, unter angemessener
Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten.

§ 6
Zahlung

(1) Unsere Rechnungen sind per Vorauskasse.

(2) Die Zahlung ist innerhalb von zwei Wochen nach Zugang unserer Bestätigung des Bestellungseingangs zu leisten.. Maßgeblich ist der
Zeitpunkt des Geldeingangs bei uns. Bei späterer Zahlung werden wir den Käufer unverzüglich informieren, wenn wir seine Bestellung (z.B.
wegen zwischenzeitlicher Preiserhöhungen) nicht mehr annehmen, und den gezahlten Betrag zurück überweisen.

(3) Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

§ 7
Gewährleistung

Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpukt des Versands frei von Material-und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich
zugesicherten Eigenschaften hat.
Die Gewährleistung auf alle Waren beträgt 12 Monate ab Rechnungsdatum. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung
nachgewiesen werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt,
wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir berechtigt sind, im Falle eines Mangels die Ware nach Ihrer Wahl
nachzuliefern oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelhaft, so können
Sie Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

§ 8
Haftung

Wir haften auf Schadenersatz wegen Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten bei Arglist, Vorsatz und grober Fahrlässigkeit
uneingeschränkt. Soweit wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist unsere Ersatzpflicht auf den vertragstypischen,
vorhersehbaren Schaden begrenzt.

§ 9
Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt unsere Ware unser Eigentum.

§ 10Datenschutz

Wir sind berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst
oder von Dritten stammen im Sinne des Datenschutzgesetzes zu speichern und zu verarbeiten, soweit sie für die Geschäftsbeziehung
erforderlich sind. Die Daten werden-abgesehen von gesetzlichen oder behördlichen Mitteilungspflichten- nur mit Zustimmung des Käufers an
Dritte weitergegeben.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung mit dem Käufer ist das Recht der Bundesrepublik Österreich- unter Ausschluss des UN-Kaufrechts-
anwendbar.

(2) Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen, wird als
ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten das nächste Amtsgericht am Wohnort
des Verkäufers vereinbart. Wir sind jedoch auch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen.

§ 12 Einsicht in die Vertragsbedingungen

Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen
nicht abrufbar und werden gemäß unseren Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt.